home about instagram facebook spotify blogger-follow

Samstag, 4. Februar 2017

Make hdgdl great again!

Wo sind nur die Zeiten hin, in denen ich bis nachts um vier mit z.B. Marvin gechattet habe (Grüße an Marvin Preis, den besten ICQ-Games-Gegner EU). Ich saß dann immer in meinem Kellerzimmer bei Mama, meistens bei circa 5°C Raumtemperatur, weil die Heizung immer kaputt war bei mir, also in die dicke Bettdecke eingemummelt am Schreibtisch, bis ich dann nur noch drei Stunden Schlaf hatte, um brav in die Schule zu starten. Wünsche mir auch so eine coole Tastatur wie Alina eine zum Geburtstag bekommen hat. Die verbindet man einfach mit dem Handy und kann dann wie an einem kleinen Laptop tippen. Ich hasse tippen am Handy. Man lernt zwar mit der handy-eigenen Autokorrektur umzugehen, aber bei allem, was ich so gerne von mir geben möchte, kommt mir doch die eigentlich dämliche Diktier-Funktion oft recht gelegen. Ich vermute zwar, dass ich im Endeffekt gleich lang zum Korrigieren der Verständnisfehler von der Funktion brauche, wie ich im Endeffekt zum klassischen Tippen gebraucht hätte; und das ich prinzipiell der einzige Mensch auf Erden bin, der das nutzt ...aber egal.
Was Tippen generell angeht, bin ich total geschädigt seit man mir gesagt hat, dass die jüngere Generation alle so mit Anfang dreißig Arthrose in den Fingern und besonders im Daumen bekommen. Sorry, die Info wird euch jetzt vermutlich ein paar Wochen quälen so wie es bei Rebecca und mir auch war, aber mittlerweile traue ich mich wieder zu tippen und habe mich mit einer Zukunft voller abgenutzter und schmerzender Fingergelenken abgefunden. Man kommt ja heute nicht mehr dran vorbei. Ich glaube selbst im Urlaub würde man es nur schwer schaffen eine Woche ganz ohne Tippen auf einer Tastatur auszukommen. Selbst wenn man Handy und Laptop zuhause lassen würde, könnte es sein, dass man Geld abheben muss und den Pin einzugeben zählt jetzt mal auch schon zum Tippen. Fröhliches Tippen allerseits! Lasst uns Hdl, Hdgdl, Wtf, Omg, Rofl und Roflcopter wieder great again machen. Sendet mir eine Nachricht mit euren Lieblingsabkürzungen oder Emojis, wenn ihr das gerade lest und zehn Sekunden Zeit finden könntet. Ich würde mich freuen, haha! Im nächsten Post verrate ich dann, wie viele mir etwas geschickt haben.

Hier meine 80er, 90er (und eventuell einzelne 2000er) Playlist (allseits beliebt bei Partys etc.)

Hier ein Bild von einem Shooting vor fast drei Jahren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Pfeffert bitte gerne einfach hin, was euer Hirn gerade auskotzt. Merci.