home about instagram facebook spotify blogger-follow

Montag, 11. Februar 2013

Maskieren an Karneval, damit man die Maske fallen lassen kann



Tillmann und ich auf den Zug im Heimatort am Karnevals-Sonntag wartend, bzw. beim Warten bis d´r Zoch kütt.  Das Wetter war echt wunderbar.. bis auf die Kälte. Bei 0°C sind meine Hände und Füße echt abgestorben. Konnte gar keine SMS mehr schreiben oder irgendwas mit meinen Pfoten tun, außer meine Strüssjer festklammern und die Kleiner-Feigling-Tröte in den Mund stopfen. 

Kommentare:

  1. ja natürlich. ;) dich kenn ich. xD
    hihi.. sind ds katzenohren? sehen süß aus. ;) tja.. ich hab am freitag als steinzeitmensch gefrohren. XD
    Süße Grüße. Monika von imBilde

    AntwortenLöschen
  2. haha, bei mir genauso, ich konnte meine hände nicht mehr bewegen..
    Aber zum Kamelle auffangen hats dann doch noch gereicht :)
    schönes bild!

    xoxo, Marla

    AntwortenLöschen
  3. auf dem foto siehst du richtig hübsch aus :) ♥

    AntwortenLöschen
  4. du kannst meinen wohnort doch nicht verraten hier, jetzt muss ich leider deinen kommentar löschen.
    ICH MUSS ANONYM BLEIBEN

    naja wayne ich fands übrigens geil dich am freitag gesehen zu haben, auch wenn ich da schon voll im suff war (jeah) ♥

    AntwortenLöschen

Pfeffert bitte gerne einfach hin, was euer Hirn gerade auskotzt. Merci.