home about instagram facebook spotify blogger-follow

Sonntag, 18. November 2012

Der Tod eines Traumes ist nicht weniger traurig, als wirklicher Tod




Ich wünsche. Drehe die Musik auf. Schwebe dieser Welt davon. Einfach flüchtend. Ins fremde. Wieso nicht fliegen? Springen. Abheben, ganz einsam. Die eiskalte Luft durch die Lungen ziehen. Das Leben fühlen. Verachten und hassen. Träumen. Loslassen. Verschwinden in der Dunkelheit. Sich verschlingen lassen. Die Lichter der Städte von oben sehen. Ewige Nacht. Jeden Teil des Körpers spüren. Und mit  Lichtgeschwindigkeit um die Welt gleiten. Liebe lieben. So sag mir. Hattest du  auch mal ein Tagebuch, das sich umgebracht hat, weil es die pathetische Scheiße nicht mehr ertrug, die du rein geschrieben hast? Realität mag mich nicht. Nicht heute. Nicht hier. Träumen ist eine Gabe. Poetisch bin ich nicht, aber wer nicht wagt, der ..ist langweilig.

Kommentare:

  1. <-- ja seh ich auch so. :D
    Aber du hast gewagt und es hört sich gut an. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt toll. Aber auch nicht. Es ist irgendwie ein schönes Gefühl, aber trotzdem eines der schrecklichsten ♥

    AntwortenLöschen
  3. wunderbarer Text. Auch der Titel. Wunderbar wahr. :)

    AntwortenLöschen
  4. guter post & schöner blog! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Das hast du wirklich schön geschrieben, gefällt mir sehr gut :)

    AntwortenLöschen
  6. Daaaaaaaaanke ♥ ich mag den Text total!

    AntwortenLöschen
  7. Danke :)
    Wiedermal ein total toller Post :)
    Liebe Grüße Anneke

    AntwortenLöschen
  8. achso, trotzdem respekt!
    wie lange bloggst du denn schon?:*

    AntwortenLöschen
  9. Doch also der Text gefällt mir.
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  10. Wow, dankeschön :)
    Wenn jemand so was sagt, dessen Bilder ich zutiefst bewundere, dann freu ich mich umso mehr :D
    Aber Lilly irgendwie wirklich schlecht zu fotografieren ist gar nicht möglich, dafür ist sie einfach viel zu entzückend :)

    AntwortenLöschen
  11. Du Arme :(
    Jaa, machen wir.
    Und die Idee mit dem Bilders überblenden hab ich übrigens von dir geklaut :b :)

    AntwortenLöschen
  12. Gott, wie du's drauf hast!

    xx, Elly

    AntwortenLöschen
  13. Wir sind 3 Mädels, also Krieg vorprogrammiert :D
    Quatsch, wieso sollte ich dich verachten? ;)
    Muss dich leider enttäuschen, dein Tutorial hat mich nur inspiriert, ich weiß nicht mal, ob ichs genauso gemacht habe wie du, habe einfach bisschen mit Photoshop rumgespielt :)

    AntwortenLöschen
  14. haha ich weiß, danke :D♥

    aussichts-los.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. den text hast du echt schön geschrieben...er hat gewicht.

    und dankeschön :) meine blende ist 1.4,ich liebe solche lichtstarken objektive.

    AntwortenLöschen
  16. ein nikkor 50mm 1.4 :) (sorry, hätte ich auch gleich vorhin schreiben können, ups). ich liebe es total!

    das bild hier passt übrigens voll zum text, war mir vorhin noch durch den kopf gegangen ^^

    AntwortenLöschen
  17. danke für deinen lieben kommentar :)
    dein blog gefällt mir selbst, äußerst gut, schöne fotos <3
    und du hast den gleichen namen wie ich ;D

    AntwortenLöschen
  18. nein, nikkor ist nicht mit canon kompatibel, nur mit nikon.
    gerngeschehen =)

    AntwortenLöschen
  19. Danke für dein Kommentar :) toller Blog und toller Text ! :) <3

    AntwortenLöschen
  20. super blog hast du, richtig toll <3 schau doch auch mal bei mir vorbei :*

    http://laura-liveloveparty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  21. ich dich nicht :D aber danke :*

    http://laura-liveloveparty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Pfeffert bitte gerne einfach hin, was euer Hirn gerade auskotzt. Merci.