home about instagram facebook spotify blogger-follow

Samstag, 28. April 2012

Mit 15 fing das Leben an

-  an unserem heiß geliebten See  -
Letztes Jahr in den Osterferien, kurz nach dem ich im März 15 Jahre alt wurde, erstrahlte das Wetter so richtig. In diesen zwei Wochen haben viele meiner Freunde und ich uns damals öfters am See getroffen und mit Einweg-Grills Würstchen gegrillt und Kästen gekillt. Als es dann dunkel wurde, kamen so Sachen auf wie: "Lass mal richtiges Flaschendrehen spielen" (Ihr wisst schon.) und später haben wir im schwarzen Wasser des See' unter dem Sternenhimmel gebadet. Das waren Zeiten.. Zeiten, in denen ich via Facebook am nächsten Morgen fragen musste, wer meinen BH hat, weil ich eigentlich schon alle durchgefragt hatte. Bis später raus kam, dass Rebecca ihn und auch meine Hose doch hatte. :D In den Ferien begann damals auch, dass sich die Jugend unserer Stadt im Schlosspark traf. Dort haben wir jeden Freitag und Samstag sowas ähnliches wie gefeiert. Irgendwie war das für mich damals total spannend. Klingt etwas komisch, aber es lag einfach daran, wie viele neue Leute ich bei all den Sachen kennengelernt hatte. Durch den Winter leideten jedoch viele Bekanntschaften sehr, weil man einfach nur noch in der Schule aneinander vorbeirennt und sich ja sonst nie sieht.
Grundsätzlich habe ich damals echt richtig viel mit Freunden gemacht - nach nächtlichen Touren zu fünft in einem 1,40er Bett gepennt, zum ersten Mal Roller gefahren, auf Hauspartys gewesen, im Park gechillt, am See gegrillt, 1000 verschiedene Facebookveranstaltungen verwirklicht, Pseudo-Disko mit Licht und lauter Musik unter Brücken auf Feldern in der Stadt gemacht (geilen Sound hat man übrigens unter so Autobahnbrücken!), Freunde über Freunde kennengelernt wie Tillmann und Padi, neue Dinge ausprobiert, Abstürze (mit)erlebt, ganz wichtig: Leif auf ungewöhnliche Art und Weise kennengelernt, in den Sommerferien mit den Zwillingen, Bäkks und Lea, und meiner Bex in Spanien gewesen und !Oh mein Gott!, wie sehr ich diesem Urlaub hinterhertrauere! Es war so geil. Ich kann es echt nicht richtig beschreiben. Ich will zurück auf diesen verschissenen Campingplatz mit seinem Pool und der Partybühne, mit der leeren Zeltstadt nebenan (wenn nicht gerade Franzosen drin wohnten), den südländischen Wäldern und Feldern überall, den Häusern, dem Meer, der Sonne und dem geilen Essen unserer Haftbefehl-hörenden Betreuer und einfach alles da. Besonders sind ich und Rebecca mit den Zwillingen in diesen wundervollen zwei Wochen zusammengewachsen, obwohl die beiden von einer Freundin von ihnen, die mich bis heute hasst, voll die Vorurteile hatten, die aber sehr schnell verflogen waren. Sehr komplex die Story mit meiner Feindin, die damals geschah. Muss ich mal wann anders erzählen. Es war einfach alles so spannend! Ich schätze ich habe meinen "gute Bekannte"-Kreis da um etwa das 5-fache vergrößert in kürzester Zeit. Mir war vorher gar nicht richtig bewusst, wie viele Leute in meinem Alter in diesem Kaff hier leben.
Ich vermisse diese Zeiten. Jetzt ist alles so langweilig und unspektakurlär. Ich dachte immer mit 16 wird alles noch geiler, wenn der Sommer dann wieder naht, aber falsch gedacht. Dass ich Bier kaufen darf, hat mir erst ein einziges mal was gebracht, obwohl ich schon lange mehr als einen Monat 16 bin. Wenn mal irgendwo ausnahmsweise was geht, nervt es jetzt echt zu den Älteren zu gehören und mit so kleinen 14-jährigen Gängster-Jungs zu chillen. Fuckt extrem ab. Diese ganzen immer jüngeren Kinder sprießen auch aus dem Boden und meinen sie wären krass, auch wenn sie noch 13 Jahre alt sind und sich erste blonde Härchen am Sack kämen können. Dieses Jahr ist aber eindeutig auch so scheiße, wegen dem beknackten Wetter. Nichts kann man machen. Jeden Tag grau und nass. 

Gute alte Zeiten, kommt bitte zurück.. :(

Kommentare:

  1. richtig süßes bild, hat mich zum lächeln gebracht und der text ist auch gut geschrieben!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Blog,vor allem der Post ist suuupergut !
    liebste grüße
    zweifarbig.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. ok, same here, lass was starten! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. achjaaa und die stelle mit den sackhaaren verdient ein sehr dickes like XDDDD

      Löschen
    2. haha immer gerne, und ja ich finde ich habe es gut getroffen in der beschreibung solcher typen? findest du nicht? :D:P ♥

      Löschen
    3. Ich bin ja sowas von dabei :))
      & ja nina hast du ganz besonders gut ausgedrückt :p

      Löschen
  4. Fantastisch geschrieben! :)
    schön, dass mein name so oft vertreten ist :D
    ach und süßes bild ;*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du bist halt auch ein ganz wichiger teil meines vergangenen lebens :D

      Löschen
  5. haha nina , du sprichst mir aus der seele, aber sowas von !!
    ich vermisse letzten sommer auch so, auch wenn sich unsere wege da nie gekreuzt haben und wir gaaanz andere dinge getan haben, aber genau das, was du denkst ist bei mir auch so. :D
    die kleinen gangster kinder die jetzt alle in erftstadt rumhängen fucken ja soo ab.
    und im winter war echt nix los, außer lea, bäkks, andi, chris und ich, die immer draußen waren :D denke aber auch das der sommer jetzt nicht so wird wie letztes jahr, eben anders, aber doch schön. :)

    ach und das mit deiner "feindin" jaaa, das war echt lustig. :D ich hatte ja am anfang auch vorurteile gegen dich, obwohl ich das nicht wollte, aber wenn man immer so zugelabert wird von einer person, die jemand anderen nicht mag, denkt man irgendwann auch etwas so.
    aber das ist ja vorbei :D

    AntwortenLöschen

Pfeffert bitte gerne einfach hin, was euer Hirn gerade auskotzt. Merci.